Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Ferienfreizeit für 5 trauernde Mädchen als erste Initiative zur Etablierung einer Kindertrauergruppe „Lebensfarben“ ab Herbst 2021 für Kinder und Jugendliche aus Greiz und Umgebung

Dafür sind wir auf jede mögliche (finanzielle) Hilfe angewiesen!

Als Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst werden wir immer wieder von Eltern zur Unterstützung von deren Kindern in Trauersituationen angefragt. Um den Bedürfnissen noch besser gerecht werden zu können, möchten wir ab dem Herbst 2021 mit zunächst einem monatlichen Treffen die Kindertrauergruppe „Lebensfarben“ starten.

Für die Trauerarbeit gibt es in Deutschland nur begrenzt finanzielle Unterstützung. Wir sind deshalb dankbar, dass das Land Thüringen einen Teil diese Arbeit unterstützt. Jedoch können zukünftig nicht alle anfallenden Kosten unserer aktiven Trauerarbeit gedeckt werden. Deshalb sind wir auch auf Sie und andere angewiesen und bitten um Ihre finanzielle oder ideelle Unterstützung.

Tragen Sie unser Anliegen weiter, in der Hoffnung, dass wir auch über die Ferienfreizeit hinaus trauernden Kindern und Jugendlichen ein buntes erlebnispädagogisches Angebot ermöglichen können. Mit jeder noch so kleinen Hilfe kann es uns so in Zukunft möglich sein, dass Mädchen und Jungen mit ihrer Trauer wahrgenommen, sie in der Gemeinschaft anderer Betroffener den Verlust eines Elternteils, Geschwisterkindes teilen und mit Zuversicht und Hoffnung oder anderen Familienmitgliedes zurück in ein farbenfrohes Leben begleitet werden können.

Weitere Informationen finden Sie hier:

» Weiterlesen

Was fällt Ihnen ganz spontan zu dem Wort "LOS" ein?
Was verbinden Sie mit dem Wort "LOS"?

Der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Greiz möchte mit Ihrer Hilfe kreative „Mutmacher“ entstehen lassen, die Menschen aufgrund unterschiedlicher Lebenslagen gerade jetzt in dieser herausfordernden Zeit brauchen!

» Weiterlesen

  • Lebensbegleitung bei schwerer oder unheilbarer Erkrankung oder bei der Sterbebegleitung
  • Begleitung bei Trauer (Einzelgespräche, Trauercafé)
  • Beratung zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung
  • Ausbildung und Weiterbildung ehrenamtlicher Hospizbegleiter
  • Fortbildung/Vorträge zu Themen der Sterbebegleitung (u. a. in Pflegeeinrichtungen, Schulen)

Das Trauercafé findet jeden 2. und jeden 3. Mittwoch im Monat von 16.00 – 17.00 Uhr im Cafe OK (Kirchplatz 3, Greiz) statt. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über die aktuellen Angebote, da wir aufgrund der Covid 19-Einschränkungen eventuell kurzfristig reagieren müssen.

AnhangGröße
Download Flyer2.95 MB